Weingut Merkle

Logo Merkle Die Merkles gibt es nur als Familie. Während sich bei anderen Weingütern ein Partner oft dezent im Hintergrund oder in der Buchhaltung versteckt, treten Anja und Georg Merkle stets gemeinsam auf. Und auch auf Fragen antworten stets beide, mal ergänzt Anja einen Fakt, mal kommentiert Georg einen Sachverhalt. Mittlerweile ist auch Sohn Sandro mit im Betrieb, der als bester Absolvent der Weinbautechniker-Schule genauso tiefgründig Rede und Antwort steht wie seine Eltern. Kurz gefasst klingt es ganz einfach: Familie Merkle vergärt nicht mit Reinzuchthefen, aber auch nicht spontan, sondern mit Wildhefen, die in den eigenen Weinbergen „eingefangen“ wurden. Hefestamm für Hefestamm wurde isoliert und auf seine Eigenschaften getestet. Mittlerweile ist der Erfahrungsschatz groß genug, um jeder Traubensorte die perfekte Hefe für die Gärung zur Verfügung zu stellen. Heraus kommen sehr sortentypische Weine mit offener und intensiver Frucht, die zumeist von einer dezenten Restsüße gestützt wird. Der schwäbische Klassiker Lemberger ist Merkles Lieblingskind. Aber (natürlich) auch Trollinger und Schwarzriesling gehören ins Portfolio, letzterer als Rotwein und als Blanc de Noir, wo er sein internationales Synonym Pinot Meunier im Wappen tragen darf! Eine Besonderheit ist der Muskattrollinger, eine hell-rote, hocharomatische Süßwein-Spezialität. Da Familie Merkle selbst gern kocht und isst, ist es nur selbstverständlich, dass ein mehrgängiges Menü komplett mit der Vielfalt ihrer Weine begleitet werden kann.

Zeigt alle 3 Ergebnisse

Shopping Cart
Mein Warenkorb
🎁 Nur noch  150,00 für kostenlosen Versand nach DE 🇩🇪
Dein Warenkorb ist leer.

Sieht so aus, als hättest du noch keine Wahl getroffen.