Dreissigacker

Dreissigacker LogoJochen Dreissigacker hat das Weinmachen bei keinem geringeren als dem Weingut Keller im benachbarten Flörsheim-Dalsheim gelernt! Als er das 1728 gegründete elterliche Weingut übernahm, machte er schnell Schluss mit überholten Traditionen. Er wollte die Herkunft der Weine ebenso schmeckbar machen wie seine Handschrift im Keller. Maischestandzeiten, Spontanvergärung und ein langes Feinhefelager sind dabei nur einige Stellschrauben. Da nur vitale Böden „schmeckbar“ sind, stellte er bald auf ökologischen Landbau um. Die Stilistik der Weine wurde durchgehend trockener, was ihn anfangs Stammkundschaft kostete. Doch der Erfolg gab ihm Recht. Dreissigacker ist heute Synonym für deutschen Spitzenwein. Mineralisch, intensiv, individuell!

Zeigt alle 8 Ergebnisse

Warenkorb